Do21.03.
18:30

Zeithistorische Filmreihe / Filmvorführung mit anschließender Diskussionsrunde

June Zero

(FSK 18)

Beginn: 18:30 Uhr

Der Eintritt ist frei

Anmeldung erforderlich, Tickets bei der Thomas-Dehler-Stiftung

Der Historienfilm beleuchtet die Hinrichtung Adolf Eichmanns aus dem Blickwinkel der israelischen Gesellschaft in ihrer Vielfalt und ihren Widersprüchen. Der Spielfilm von Jake Paltrow stellt drei private, beispielhafte und auf wahren Erlebnissen beruhende Schicksale hinter dem geschichtsträchtigen Ereignis vor. Der Eichmann-Prozess gilt in der israelischen Geschichte als ein Wendepunkt. Der Moment, in dem die Gesellschaft anfing, sich mit den Traumata der Shoah auseinanderzusetzen.

Filmsprache hebräisch mit englischen Untertiteln

Der israelische Filmproduzent Tom Shoval erzählt über seine Arbeit für den Historienfilm aus dem Blickwinkel der israelischen Gesellschaft in ihrer Vielfalt und ihren Widersprüchen.

Externer Veranstaltungsort

Kino 1, Hochschule für Film und Fernsehen (HFF)
Bernd-Eichinger-Platz 1
80333 München