„Auf die Ohren“ – Der MuseumsPodcast

Folge 7 – Ausgestellt

Sonderausstellungen sind das Herzblut eines Museums – seit Gründung des Ägyptischen Museums München 1970 gab es über 100 Ausstellungen zu sehen, von der kleinen Studioausstellung bis zur Welttournee. Roxane Bicker und Arnulf Schlüter werden einen Blick auf die Ausstellungstätigkeit des Museums und alles, was dazu im Hintergrund geleistet werden muss.

„Auf die Ohren“ – Der MuseumsPodcast

Der MuseumsPodcast

„Wir müssen auch zu München haben, was zu Rom museo heißt!“, so ließ König Ludwig I. verlauten und legte mit der Gründung der Glyptothek einen der Grundsteine für das heutige Museum Ägyptischer Kunst. Doch wie kam es dann zu einem eigenen ägyptischen Museum in München und woher stammen seine Objekte? Diesen und weitere Fragen zur spannenden Entstehungsgeschichte des Museums gehen Roxane Bicker und Arnulf Schlüter im Gespräch nach.

Hier finden Sie die Podcast-Folge auf Spotify oder auf YouTube.

Abonnieren Sie den RSS-Feed, um immer über neue Folgen informiert zu werden.

Titelbild Podcast Folge 2© SMÄK

Naga, die Königsstadt in der sudanesischen Steppe – seit 2013 Grabungsprojekt des Ägyptischen Museums München. Aber was macht diese antike Stadt so besonders? Was gibt es dort in der Steppe zu entdecken und wie läuft so eine Grabung eigentlich ab? Fragen, die Roxane Bicker und Arnulf Schlüter im Gespräch mit dem Museumsmitarbeiter und „Field Director“ Christian Perzlmeier.

Hier finden Sie die Podcast-Folge auf Spotify oder auf YouTube.

© SMÄK

Eine Folge außer der Reihe – in diesem Podcast geben Roxane Bicker und Arnulf Schlüter Einblick in die Produktion. Zudem wünschen wir uns Feedback von der Zuhörerschaft: wie gefällt Ihnen der Podcast bisher? Haben Sie Themenwünsche oder Vorschläge, worüber wir sprechen sollen?

Hier finden Sie die Podcast-Folge auf Spotify oder auf YouTube.

© SMÄK

In dieser Folge beschäftigen sich Roxane Bicker und Arnulf Schlüter mit dem Konzept, das dem Neubau des Museums und der Dauerausstellung zugrunde liegt. Warum haben wir uns von einer chronologischen Aufstellung der Objekte gelöst? Welche Bedeutung kommt dem Licht im Museum zu? Und warum lockt Paulchen – unser Löwenkopf – das Publikum durch den Raum? Folgen Sie uns „hinunter zum Licht“.

Hier finden Sie die Podcast-Folge auf Spotify oder auf YouTube.

© SMÄK

In dieser Folge ist bei Roxane Bicker und Arnulf Schlüter die Museumsmitarbeiterin Nadja Böckler zu Gast. Sie berichtet von ihrem Weg in die Ägyptologie, stellt ihre Forschungsprojekte und ihren Arbeitsalltag vor. Nebenher sprechen wir über den MedienGuide, Digitalisierungsprojekte und natürlich den Freundeskreis des Museums, den Nadja Böckler betreut. Der Freundeskreis ist ein Förderverein, der das Museum und seine Arbeit in allen Belangen unterstützt – sowohl ideell als auch finanziell.

Hier finden Sie die Podcast-Folge auf Spotify oder auf YouTube.

© SMÄK

Roxane Bicker und Arnulf Schlüter widmen sich in dieser Folge dem Sammlungsschwerpunkt des Museums – der altägyptischen Kunst. Sie sprechen über die Person des Künstlers, über den Zweck altägyptischer Kunstwerke und über die Forschungsgeschichte der Kunst, die bereits zur römischen Zeit begann.

Hier finden Sie die Podcast-Folge auf Spotify oder auf YouTube.