Panorama

Museum Ägyptischer Kunst München Willkommen im Ägyptischen Museum München!

Navigation überspringen und direkt zum Inhalt
Obwohl das Staatliche Museum Ägyptischer Kunst nicht zu den ganz Großen in seinem Bereich zählt, verfügt es - gemessen an seiner Größe - über eine der qualitätvollsten Sammlungen überhaupt und ist international ein gefragter Leihgeber. Viele der ausgestellten Objekte, vor allem im Bereich der Rundplastik, sind Kunstwerke von Weltrang.

Die Kompaktheit der Ausstellung ermöglicht es dem Besucher, in einem überschaubaren zeitlichen Rahmen einen Überblick über 5000 Jahre Kunst und Kultur des alten Ägypten zu erhalten - eindrücklicher als in manchem der ganz großen und daher unübersichtlichen Museen.

Öffnungszeiten

Montags geschlossen
(außer Oster- und Pfingstmontag)
Dienstag 10 - 20 Uhr
Mittwoch - Sonntag 10 - 18 Uhr

Öffnung an Feiertagen

Adresse

Gabelsbergerstr. 35, 80333 München
Informationen zur Lage

Barrierefreiheit

Das Museum ist komplett barrierefrei.

Logo Barrierefreiheit geprüft Logo Menschen mit Gehbehinderung Logo Rollstuhlfahrer Logo Menschen mit Hörhinderung Logo Gehörlose Menschen Menschen mit Sehbehinderung

Gehbehinderte finden den Fahrstuhl hinter der Portalwand, über Arcis- und Gabelsbergerstraße zu erreichen.

Informationen zur Barrierefreiheit des Museums

Eintrittspreise

Eintrittspreise
Zielgruppe Preise Mobile Guide
Erwachsene 7.- € inkl.
Ermäßigt 5.- € inkl.
Sonntags 1.- € 1.- €
Kinder bis 18 Jahre frei 1.- €

Sonderausstellung

Di-So 5 €, ermäßigt 3 €

Museumsbesuch einschl. Sonderausstellung

Di-Sa 10 €, ermäßigt 6 €
So 6 €, ermäßigt 4 €
Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre frei

Museumsshop

Bitte besuchen Sie auch unseren Museumsshop im Museums-Foyer oder den Online-Shop der Buchhandlung Avicenna im Internet.

Newsletter

Unser Newsletter informiert Sie jeden Monat über Veranstaltungen und Neuigkeiten in unserem Haus.

Newsletter zum Probelesen (04/2016)
Newsletter-Anmeldung

Sponsoren

Logo Bayern 2 Logo Hofbräu München

Ludwig-Festival - Save the Date!

Social-Media-Walk am Samstag, 22. Oktober, 11 Uhr

Das Ägyptische Museum und das MPZ laden ein im Rahmen des Ludwig-Festivals (23.10.)  zum Social-Media-Spaziergang rund um den Königsplatz.
Wie hat König Ludwig I die Kunststadt München geprägt? Stadtführer Markus Wagner erklärt Ludwigs Kunst- und Kulturpolitik.

Twitterer, Facebooker, Instagramer und Co sind herzlich zur Teilnahme eingeladen! Teilnehmerzahl: Max. 15.
Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen über buchungen@smaek.de

Kommende Veranstaltungen

    • So, 25.09 11:00 Uhr
      Vortrag

      Im Blickpunkt
      Die Ordnung der Welt
      Die Reliefs aus dem Sonnenheiligtum des Niuserre

      Unter diesem Stichwort steht einmal im Monat einbesonderes Objekt im Mittelpunkt eines Vortrages, indiesem Jahr sind dies gleichzeitig interessante Objekteaus der Geschichte des Museums.

      Unweit ihrer Pyramiden ließen die Könige der 5. DynastieHeiligtümer für den Sonnengott errichten, dieden ersten Höhepunkt der Verehrung dieser Gottheitmarkieren. Am besten erhalten ist das Sonnenheiligtumdes Niuserre. Die Wandreliefs unterstreichendie Rolle des Königs als Herr der Weltordnung, als Garant der Maat. Ein Reliefzyklus zeigt das königlicheErneuerungsfest, das Heb-Sed, in dessen Verlauf de rKönig eine rituelle Verjüngung erfährt.
    • So, 25.09 10:00 Uhr


      Europäischer Sprachentag

      Die Führungen werden von Mitarbeitern und unseren externen Führungskräften durchgeführt, die als Muttersprachler die jeweilige Sprache beherrschen.

      10 Uhr Bayrisch
      Mia brauch ma koan Pharao, aber scheener war's scho!

      11 Uhr Englisch
      Highlights of the Egyptian Museum

      12 Uhr Deutsch
      Das Ägyptische Museum im Überblick

      13 Uhr Spanisch
      Maravillas del museo egipcio

      14 Uhr Finnisch
      Muinaisen Egyptin taidemuseon kohokohtia

      15 Uhr Niederländisch
      Kunst en Kultuur in het Oude Egypte: Hoogtepunten van het Egyptisch Museum

      16 Uhr Französisch
      Les chefs-d'oeuvres du Musée Égyptien de Munich

      Bitte machen Sie auch Ihre Freunde und Bekannten auf dieses Führungsangebot aufmerksam – für eine Gruppe von mehr als 10 Personen führen wir gerne eine zusätzliche Führung in der jeweiligen Sprache durch!
      Eintritt 1.- Euro, Kinder/Jugendliche bis 18 Jahren frei
      Teilnahme an den Führungen frei
    • Di, 27.09 18:00 Uhr
      Vortrag

      Ägyptische VIPs
      Bekenchons – Vom Stallburschen zum Hohepriester

      Die ganzjährige Vortragsreihe findet in zweiwöchigem Rhythmus statt und steht unter dem Hauptthema
      VIPs – Berühmte Personen im alten Ägypten
      Die gut einstündigen Vorträge stellen Könige, Königinnen und hohe Beamte aus der 3000-jährigen Geschichte Ägyptens dar, die mit Objekten im Museum vertreten sind.

      Die Inschriften dieser Würfelstatue enthalten einen berühmten biographischen Text. Er schildert die Laufbahn eines Mannes namens Bekenchons von seiner Schulzeit bis ins hohe Alter, als er das Amt eines Hohenpriester des Amun von Karnak unter Ramses II. innehatte.
      Aus stilistischen Gründen ist diese Statue jedoch einer früheren Epoche zuzuordnen und rund 80 Jahre früher in der Zeit des Tutanchamun/Eje entstanden. In einem bewussten Rückgriff hat Bekenchons die (noch unfertige) Würfelstatue wieder verwendet und mit seiner Inschrift versehen lassen. Dieses Geschichtsbewusstsein zeigt auch Ramses II., wenn er königliche Statuen des Mittleren Reiches mit seinem Namen versieht und sich damit in die Reihe der Herrscher des „goldenen Zeitalters" stellt.
Zum Veranstaltungsprogramm

Naga Projekt

LogoSeit 2013 sind die Grabungen in Naga, nordöstlich von Khartum, der Hauptstadt der Republik Sudan, ein Projekt des Ägyptischen Museums München. Seit Herbst 2014 werden die Grabungen fortgesetzt.

Weitere Informationen zum Projekt Naga

Farbe und Raum

Freie Münchner und Deutsche Künstlerschaft e. V.

17.11.16 bis 11.12.16
Ägyptisches Museum
München

Sie gehört mittlerweile zum festen Programm des Museums: Für drei Wochen zieht wieder zeitgenössische Kunst in den Sonderausstellungsraum für die Jahresausstellung der Freien Münchner und Deutschen Künstlerschaft e.V.

Weitere Informationen zur Ausstellung "Farbe und Raum"

Wunderwelt Mathematik

Heute und im Alten Ägypten

02.07.16 bis 06.11.16
Ägyptisches Museum
München

Mathematik erklärt die Welt, Mathematik ist schön, ist sinnlich - und läßt sich inspirieren, von Wolken, Bewegungen, der Natur. Dieses ganzheitliche Verständnis von Mathematik zu vermitteln, auch Spaß an ihr zu wecken, ist der Ansatz dieser Ausstellung, die von einem engagierten Mathematiklehrer auf der Grundlage jahrzehntelanger Erfahrung entwickelt wurde.

Nähere Infos finden Sie unter matheliebe.li.

Weitere Informationen zur Ausstellung "Wunderwelt Mathematik"
An den Seitenanfang