Di19.07.
18:15

Führung

"Das besondere Objekt"

Ramses II. – Herr der zwei Länder

Beginn: 18:15 Uhr
Dauer: ca. 45 Minuten

Teilnahmegebühr: Museumseintritt, zuzüglich € 4,-, Freundeskreis: frei

Keine Anmeldung erforderlich.

Wie an einer Vertiefung auf dem Kopf der Statue zu erkennen ist, trug Ramses II. über dem Königskopftuch eine Sonnenscheibe – ein Emblem, das eigentlich ein göttliches Attribut darstellt. Statuen oder Reliefs, die Ramses mit der Sonnenscheibe zeigen, verkörpern die Göttlichkeit des regierenden Herrschers. Sie sind zu unterscheiden von Darstellungen vergöttlichter Herrscher früherer Epochen.
Material und Stilistik dieser Statue weisen auf ihre Herkunft aus einem nubischen Tempel hin, in deren Reliefs Ramses mit dem Attribut der Sonnenscheibe als Gott zwischen den Göttern thront.

Statuenoberteil von Ramses II. aus hellem Sandstein. Der König trägt ein gestreiftes Kopftuch, in einer Hand hält er vor der Brust Krummstab und Wedel. Beide Arme sind abgebrochen.© SMÄK