Panorama

Museum Ägyptischer Kunst München Ausstellungen Ausstellung (Archiv)

Navigation überspringen und direkt zum Inhalt

Anatomie der Welt

Wissenschaft und Kunst auf dem Artemidor-Papyrus

18. Juli 2008 bis 02. November 2008
Ägyptisches Museum in der Residenz,
80539 München, Hofgartenstraße 1

Der neu entdeckte Artemidor-Papyrus (im Besitz der Fondazione per L'Arte in Turin) ist ein einzigartiges Zeugnis für Wissenschaft und Kunst in der Antike. Die Vorderseite der über 2,5 Meter langen Papyrusrolle ist mit Textpassagen des griechischen Geographen Artemidor beschrieben, der um die Wende zum 1. Jhdt. v. Chr. in Ephesos lebte und dessen Werk bislang verschollen war. Von seiner Erdbeschreibung sind auf dem Papyrus das Vorwort über die Bedeutung der Geographie sowie der Anfang des Buches über Spanien erhalten sowie eine Landkarte, die einen Ausschnitt der iberischen Halbinsel zeigt. Die gesamte Rückseite und frei gebliebene Flächen der Vorderseite der Rolle sind mit Entwurfsskizzen menschlicher Köpfe und Gliedmaßen sowie exotischer Tiere gefüllt worden.

Die Präsentation des Papyrus, der um die Zeitenwende vermutlich in Alexandria entstanden ist, steht im Kontext der Porträts von Herrschern und Priestern der griechisch-römischen Zeit in Ägypten. Die auf dem Papyrus angesprochenen Themen werden jeweils durch weitere Exponate ergänzt wie Landkarten und Pläne, darunter die ältesten bekannten Grundrisse eines ägyptischen Tempels aus der Zeit des Neuen Reiches sowie Entwurfsskizzen auf Ostraka und Papyri, zahlreiche Bildhauermodelle in Relief und Rundplastik Papyri zu Mathematik, Astronomie und Medizin sowie Geräte zur „Vermessung der Welt" (Gewichte, Elle, Wasseruhr, Peilgerät) geben einen Einblick in die Wissenschaft des alten Ägypten unter dem Patronat des Weisheitsgottes Hermes Trismegistos.

Die zuvor im Ägyptischen Museum Berlin gezeigte Ausstellung wurde thematisch erweitert und vermehrt um Objekte aus Münchner Beständen sowie Leihgaben aus der Bayerischen Staatsbibliothek und der Staatlichen Münzsammlung.

An den Seitenanfang