Panorama

Museum Ägyptischer Kunst München Aktuelle Termine Veranstaltungen

Navigation überspringen und direkt zum Inhalt
  • November 2018

    • Di, 20.11 18:15 Uhr
      Führung

      Führungsreihe „Fünf Jahrtausende“
      Großmacht Ägypten
      Das Neue Reich


      Ausgehend von dem neu eingerichteten Raum widmet sich die rund einstündige Führung einer Epoche de rägyptischen Geschichte und verknüpft diese mit anderen Objekten der Dauerausstellung.
    • So, 25.11 11:00 Uhr

      Familienführung
      Amanishakheto
      Königin von Meroe


      Am jeweils 2. und 4. Sonntag im Monat steht eine etwa einstündige Führung mit anschließendem Workshop für Kinder mit Eltern auf dem Programm. Geeignet ab 5 Jahren!
    • Di, 27.11 18:15 Uhr
      Vortrag

      Vortragsreihe "Eine Reise durch Ägypten"
      Elephantine
      Grenzlage


      Die ganzjährige Vortragsreihe findet in zweiwöchigem Rhythmus statt und steht unter dem Hauptthema
      Eine Reise durch Ägypten
      Die gut einstündigen Vorträge stellen die wichtigsten archäologischen Stätten – Nekropolen, Städte und Tempel - vom Delta bis zum ersten Katarakt vor.


    • Do, 29.11 18:15 Uhr
      Vortrag

      THE SOUTH GATE TO THE ANCIENT WORLD
      Neue Forschungen zur Archäologie und Geschichte Nubiens und des antiken Sudan


      Vortragsreihe in Zusammenarbeit mit dem Institut für Ägyptologie der Ludwig-Maximilians-Universität München, AcrossBorders, Adele Hartmann-Programm Prof. Julia Budka

      Kioske und Eingangskolonnaden - Kuschitische Festarchitektur in Theben
      Die bioarchäologische Erforschung der menschlichen Skelettreste aus Amara West, Sudan

      Die kuschitischen Herrscher aus Nubien, dem heutigen Sudan, führten das spätzeitliche Theben in der 25. Dynastie zu einer erneuten und letzten Blüte. Realisiert wurde dies u.a. durch die Einführung zweier innovativer und mit dem Festkult verbundener Architekturtypen – dem Kiosk und der Eingangskolonnade. Die dadurch erreichte signifikante optische und funktionale Umgestaltung der Tempelvorbereiche ging Hand in Hand mit der Wiederinstallierung bedeutender thebanischer Tempelfeste. Über ihre ursprüngliche Fremdheit hinweg setzten die nubischen Könige hiermit erfolgreich ein ambitioniertes religiös-politisches Bauprogramm um – ein Vorgehen, das als beachtliche kulturelle Leistung der 25. Dynastie angesprochen werden kann.

      Veronica Hinterhuber, M.A., wissenschaftliche Mitarbeiterin des Instituts für Ägyptologie der LMU München

      Eintritt frei
  • Dezember 2018

    • So, 02.12 11:00 Uhr
      Führung

      Themenführung "Ägyptisches Alltagsleben"
      Heim und Herd
      Von Töpfen und Kannen



      In dieser Führungsreihe werden anhand der Museumsobjekte unterschiedliche Aspekte des altägyptischen Alltags beleuchtet.
    • Di, 04.12 18:00 Uhr

      Klanginstallation von Mark Polscher
      The pomegranate tree: Elektronische Musik mit Stimmen - Klangwanderung durch 13 Säle

      Zeitgenössische Musik trifft auf altägyptische Kunst!

      THE POMEGRANATE TREE weckt die Illusion, als seien es die Säle und Hallen selbst, die anfangen zu klingen und mit den Jahrtausende alten Kunstwerken in Kontakt zu treten. Aus allen Richtungen, von weit her und von ganz nah, dringen die Klänge ans Ohr. Mit den Klangwogen mischen sich faszinierende Klangereignisse, mal seltsam vertraut, mal irritierend fremd. Trostreich versöhnlich kommen menschliche Stimmen hinzu, deklamieren, raunen, flüstern Fragmente aus altägyptischer Poesie und Literatur.

      Eine mitreißende Klangwanderung durch 13 Säle auf 64 Kanälen in 63 Minuten

      Treffpunkt: Foyer
      Die Veranstaltung beginnt um 18.00 Uhr mit einer kurzen Einführung.

      www.the pomegranatetree.de
    • Di, 04.12 18:15 Uhr
      Vortrag

      Vortragsreihe "Im Blickpunkt"
      Von Katzen und Mäusen
      Bildostraka des Neuen Reiches



      "Im Blickpunkt" - Unter diesem Stichwort steht einmal im Monat ein besonderes Objekt im Mittelpunkt eines Vortrages; in diesem Jahr sind es Stücke aus dem Raum „Chronologie", der Mitte 2018 in seiner endgültigen Gestaltung eröffnet wurde.
    • So, 09.12 11:00 Uhr

      Familienführung
      Gold und Silber
      Metallarbeiten im alten Ägypten


      Am jeweils 2. und 4. Sonntag im Monat steht eine etwa einstündige Führung mit anschließendem Workshop für Kinder mit Eltern auf dem Programm. Geeignet ab 5 Jahren!
    • So, 09.12 11:00 Uhr

      Aktionstag "Freundeskreis"


      Kurz vor Weihnachten möchte ein Tag mit verschiedensten Veranstaltungen auf den Freundeskreis aufmerksam machen, der das Museum seit über 40 Jahren fördert und unterstützt. Das Angebot richtet sich an alle Besucher, an Erwachsene und Kinder, an die Mitglieder und alle Interessenten.

      Ab 11 Uhr im Auditorium
      „Bistro Pharao" mit orientalischen Spezialitäten
      am Nachmittag Glühwein und Tee mit Pharaonen-Keksen
      Modernes Antiquariat
      Neue Museumspublikationen
      mit Signierstunde 11 Uhr/15 Uhr
      durchgängig Präsentation Reisefotos Ägypten
      Infotisch zu den Angeboten des Freundeskreises

      11-13 Uhr
      „Gold und Silber hab ich gern"
      Familienführung mit Werkstattprogramm

      Ab 14 Uhr in der Museumspädagogik
      Werkstattprogramm „Bunte Kugeln"

      14 Uhr im Sonderausstellungsraum
      Eröffnung der Sonderausstellung
      Bunte Bilder. Teppiche aus Harrania

      16 Uhr
      Weihnachtsführung „Ein Kind ist uns geboren"

      Teilnahme: Museumseintritt 1.­ Euro, Kinder frei,
      alle Angebote frei
      Spenden zugunsten des Freundeskreises willkommen


    • Di, 11.12 18:15 Uhr
      Vortrag

      Vortragsreihe "Eine Reise durch Ägypten"
      Philae
      Götterinsel


      Die ganzjährige Vortragsreihe findet in zweiwöchigem Rhythmus statt und steht unter dem Hauptthema
      Eine Reise durch Ägypten
      Die gut einstündigen Vorträge stellen die wichtigsten archäologischen Stätten – Nekropolen, Städte und Tempel - vom Delta bis zum ersten Katarakt vor.


    • Sa, 15.12 11:00 Uhr

      Crashkurs Demotisch


      Demotisch ist eine Schrift- und Sprachstufe, die vor allem im griechisch-römischen Ägypten ihre Verwendung fand. Zunächst lediglich im Bereich der Verwaltung verwendet, findet sie später sogar ihren Eingang in die Literatur. Ganze Märchenzyklen und Romane werden im Demotischen verfasst. Das Besondere am Demotischen ist vor allem die Möglichkeit, lokale Unterschiede wie zum Beispiel Dialekte feststellen zu können.

      Im Rahmen des Demotisch-Crashkurs werden grundlegenden Fragen beantwortet:
      Wieso ist diese Schrift entstanden?
      Wie hängen Demotisch und Hieroglyphen zusammen?
      Wofür hat man diese Schrift überhaupt verwendet?
      Was hat man heute noch davon?
      Wie sieht das demotische Schriftbild aus?
      Welche Rolle spielte das Demotische bei der Entzifferung der Hieroglyphen?
      Warum wird demotisch manchmal im Scherz „dämonisch" genannt?

      Nadja Böckler, M.A.

      Teilnahme: € 20, Mitglieder des Freundeskreises frei

      Anmeldung unter
      0 89 / 289 27 - 634
      oder
      buchungen@smaek.de
    • So, 16.12 11:00 Uhr
      Führung

      Highlights des Ägyptischen Museums


      In rund einstündigen Führungen werden in wechselnder Zusammenstellung Hauptwerke der Sammlung quer durchs ganze Museum vorgestellt.
    • Di, 18.12 18:15 Uhr
      Führung

      Führungsreihe „Fünf Jahrtausende“
      Wechselspiel
      Dritte Zwischenzeit und Spätzeit


      Ausgehend von dem neu eingerichteten Raum widmet sich die rund einstündige Führung einer Epoche de rägyptischen Geschichte und verknüpft diese mit anderen Objekten der Dauerausstellung.
    • So, 23.12 11:00 Uhr

      Familienführung
      Sandstein und Granit
      Ägyptische Steine


      Am jeweils 2. und 4. Sonntag im Monat steht eine etwa einstündige Führung mit anschließendem Workshop für Kinder mit Eltern auf dem Programm. Geeignet ab 5 Jahren!
  • Schema & Preise

    Das Programm folgt, so nicht anders vermerkt, folgendem Schema:

    Sonntag

    1. Sonntag im Monat: Führungen zu einzelnen Räumen der Dauerausstellung
    2. und 4. Sonntag im Monat: Familienführung mit Werkstattprogramm
    3. Sonntag im Monat: Führung „Highlights des Ägyptischen Museums“

    Dienstag

    1. Dienstag im Monat: Klanginstallation „The Pomegranate Tree“ und parallel Vortragsreihe „Im Blickpunkt“
    (Bitte beachten Sie die erhöhten Eintrittspreise!)
    2. und 4. Dienstag im Monat: Vortragsreihe „Die Tempel Ägyptens und des Sudan“
    3. Dienstag im Monat: Führung zu einem kulturgeschichtlichen Thema

    Preise

    Die Teilnahme an allen Sonntagsveranstatungen beträgt 4 € pro Person zzgl. Museumseintritt 1 €.
    Die Teilnahme an den Vorträge beträgt 4 €. Der zusätzliche Erwerb eines Museumstickets ist nicht nötig.
    Die Führungen am Dienstag Abend sind im Eintrittspreis inbegriffen.
    Die Veranstaltung „Pomegranate Tree“ kostet 4 € zzgl. Museumseintritt

    Leider kann es bei manchen Veranstaltungen eine Teilnehmerbeschränkung geben.

An den Seitenanfang
Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie unsere Website weiterhin benutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Datenschutzerklärung lesen Ok, verstanden