Panorama

Museum Ägyptischer Kunst München Neuigkeiten & Berichte Jahr 2010 Thema "Veranstaltungen"

Navigation überspringen und direkt zum Inhalt
Es gibt insgesamt 1 Berichte
  • 17. Oktober 2010 Lange Nacht der Museen 2010

    Die diesjährige Museumsnacht am 16. Oktober hat mit dem vorausgehenden Kinderprogramm wieder mehr als 8000 Besucher ins Ägyptische Museum gelockt
    Die diesjährige Museumsnacht am 16. Oktober hat mit dem vorausgehenden Kinderprogramm wieder mehr als 8000 Besucher ins Ägyptische Museum gelockt – die exakte Zahl lässt sich bei der starken Fluktuation und den beiden Eingängen im Vierschäftesaal nicht ermitteln.
    Unter dem Motto Zauber-haftes Altägypten gab es stündliche Führungen in der Sonderausstellung „Isisblut &Steinbockhorn“ sowie laufend Kurzführungen unter dem Titel „Pharao, der Herr der Welt“, die Königsbildnisse aus allen Epochen einem überaus interessierten Publikum vorstellten.
    Imbiss und Getränke am „Bistro Pharao“ fanden lebhaftes Interesse zur Stärkung im Museums-Marathon, und ein letztes Mal konnte der Obelisk (mitsamt einer umfangreichen Dokumentation) in der Residenz besichtigt werden.

    Außerdem gab es an diesem Abend einen weiteren Standort: Mit einer Großprojektion „Pharao ante Portas“ auf die Portalwand, dem künftigen Museumseingang, wurde der Neubau an der Ecke Gabelbergerstraße/Arcisstraße ins Rampenlicht gestellt. Riesengroß entwickelten sich die Objekte aus dem Grundriß der Museumsräume und stellten den künftigen Rundgang durch die Dauerausstellung vor. Leider war der Abend mit Nieselregen und frostigen Temperaturen so ungemütlich, dass nur wenige Passanten sich die Zeit für die insgesamt viertelstündige Vorführung nahmen.
     
    An den Seitenanfang