Panorama

Museum Ägyptischer Kunst München Neuigkeiten & Berichte Thema "Museumsshop"

Navigation überspringen und direkt zum Inhalt
Es gibt insgesamt 6 Berichte
  • 13. Juli 2015 Quartalsprogramm Juli - August - September

    Dokumente

  • 18. Mai 2015 Ausstellung "Paula und die geheimnisvolle Miss Bloom"

    Noch bis zum 14. Juni gibt es im Auditorium des Museums eine kleine Ausstellung zum Kinderbuch "Paula und die geheimnisvolle Miss Bloom" der Münchner Kinderbuchautorin Diana Hillebrand. Paula ist in diesem Bch u.a. auch im Ägyptischen Museum zu Gast!

    Gezeigt werden 11 Original-Zeichnungen und -Collagen der Künstlerin und Illustratorin Stefanie Duckstein.

    Der Eintritt ist frei!

    Informationen zu den Paula-Büchern unter http://www.diana-hillebrand.de/

    Informationen zu Stefanie Duckstein unter http://www.stefanie-duckstein.de/

    Hier finden Sie noch ein kleines Interview mit Diana Hillebrand, daß anlässlich ihrer Lesung am Internationalen Museumstag entstanden ist.
  • 30. März 2015 Neu im Museumsladen "Imhotep"

  • 10. Juni 2014 Neu im Shop: Lesezeichen und Postkarten

    Zum Jahrestag gibt es alle drei Motive als Postkarte und Lesezeichen im Museumsladen.
  • 08. Dezember 2013 Eröffnung des neuen Museumsshops

    Seit der Eröffnung hatte das Museum den Laden in Eigenregie betrieben, mit der Beschränkung auf hauseigene Publikationen. Im Spätherbst war es gelungen, einen Interessenten für den Shop zu finden, der den Vorstellungen des Museums entsprach, kurz vor Weihnachten fand die Eröffnung statt.

    Der Laden ist eine Zweigstelle der Avicenna-Fachbuchhandlung mit Schwerpunkt auf dem Vorderen Orient, der vor 15 Jahren von Helene Saal gegründet wurde und in der Amalienstraße direkt hinter der Universität liegt.  Sie ist mittlerweile in der Münchner Buchhandlungs-Landschaft fest verwurzelt und etabliert.

    Neben den hauseigenen Publikationen bietet der Laden ein wechselndes Angebot von Büchern aus den Bereichen Altägypten und Vorderer Orient, Islam, Afrika und Wüste sowie ein modernes Antiquariat, dazu Kinderbücher, Repliken, CDs und Schmuck, Postkarten und Plakate sowie Repliken von Objekten des Museums. Das Angebot wird mit speziellen Artikeln mit Motiven aus dem Museum selbst ständig erweitert.

    Darüber hinaus kann im Laden jedes Buch bestellt werden, ob Belletristik, Sach- und Schulbücher, Reiseführer oder Fotobände. Damit wird auch das Museum gefördert – es verdient an jeder Bestellung mit. In Kürze wird das spezielle Museumsangebot auch online verfügbar sein.

  • 05. April 2011 Sonderausstellung “Königsstadt Naga”: Der Katalog

    An den Seitenanfang