Panorama

Museum Ägyptischer Kunst München Neuigkeiten & Berichte Pressekonferenz “Aus-, Um-, Ein-Zug”

Navigation überspringen und direkt zum Inhalt
Es gibt insgesamt 1 Berichte
  • 01. Juni 2013 Pressekonferenz “Aus-, Um-, Ein-Zug”

    Genau einen Monat vor der offiziellen Eröffnung hatte das Museum am 10. Mai zu einer Pressekonferenz in den Neubau eingeladen, die auf lebhaftes Interesse der Medien stieß.

    Unter dem Stichwort "Partner, Freunde und Sponsoren" wurden die langfristigen Förderer des Hauses vorgestellt, die gezielt Projekte im neuen Haus unterstützt haben: die Sparkassenstiftung (Medienstation "Totenbuch), die Firmen Leonard Weiß (Klanginstallation) und Hofbräu München (Medienstation im Raum "Jenseitsglaube") sowie der Freundeskreis Ägyptisches Museum München e.V., der in den vergangenen Jahren Restaurierungen an verschiedensten Objekten mit über 100 000.- Euro ermöglich hat und darüberhinaus die Ausstattung im künftigen Raum "Ägypten (er)fassen" komplett finanzieren wird. Auch die Medienpartnerschaft mit bayern 2 (eine von zweien überhaupt in München) wurde bei diesem Anlaß besiegelt.

    Ein weiterer Schwerpunkt der Pressekonferenz war die Präsentation der Modalitäten rund um die eigentliche Eröffnung: Finissage im alten Haus mit anschließender Prozession zum Neubau sowie die Öffnungszeiten und Eintrittsmodalitäten in der Eröffnungswoche. Last not least stand am Ende die Präsentation zweier Neuerwerbungen: Für den ersten Saal im künftigen Rundgang hat der italienische Künstler Maurizio Nannucci eigens die für diesen Ort konzipierte Lichtinstallation "All Art has been contemporary" geschaffen. Und die Ernst von Siemens-Kunststiftung hat zur Eröffnung für das Museum einen Porträtkopf der Nachamarnazeit erworben, die Paramessu, den späteren König Ramses I., zeigt.

    An den Seitenanfang